TSV Schwabmünchen Leichtathletik

Trainingslager Rimini 2019



13.4.:

Busfahrt ins Trainingslager in Igea Marina.

(Staufrei!!!)

14.4.:

Erster Trainingstag, der Bahnaufenthalt wird von diversen Regengüssen getrübt. 

Zur nachmittäglichen Strandeinheit hat sich der Regen dann verzogen und es stellt sich bloß noch der Wind gegen unsere Sportler.

15.4.:

Die Sonne lässt sich zum ersten Mal blicken und ermöglicht die erste Bahneinheit bei schönem Wetter.

Der Nachmittag bringt mit der zweiten Bahneinheit an einem Tag und einer nicht unerheblichen Zahl an Läufen in der Sprintgruppe doch schon hier und da die ersten Muskelkater hervor. Die Sonne spielt weiterhin hervorragend mit und es wird zunehmends wärmer.

16.4.:

Die Sonne hat unsere Region mittlerweile vollständig eingenommen und das Wetter ist gigantisch. Der Vormittag ist allgemein von Tempoläufen geprägt, dafür geht's am Nachmittag zur Shoppingtour in den Decathlon.

17.4.:

Kaum zu glauben, aber das Wetter wird jeden Tag noch besser. Unter der strahlenden Sonne Italiens hat mittlerweile fast jeder von der Jacke aufs T-Shirt gewechselt. Trotzdem kommt die Mannschaft bei der doppelten Bahneinheit gut ins schwitzen.

18.4.:

Nach verlängertem Ausschlafen läutet die zweite Strandeinheit den "Pausentag" ein. Sprintlastige Stationen im italienischen Sand sollen für heute die einzige sportliche Belastung neben Sonnenbaden, Schwimmen und Essen sein.

19.4.:

Der letzte Trainingstag und die Sonne lacht noch immer. Am Vormittag im Stadion gibt's nochmal für jeden die letzte Einheit in den Gruppen. 

Der Freitag-Nachmittag stellt traditionell den Abschluss zu unserer Trainingswoche dar. Bei den finalen Tempoläufen gibt sich jeder nochmal die Kante. Da bleibt es bloß noch, die Woche im Hotel ausklingen zu lassen

20.4.:

Die Busfahrt zurück nach Schwabmünchen läuft ohne große Zwischenfälle ab.

Es ist eine tolle Woche gewesen und dennoch freuen sich alle auf Zuhause.

Bis zum nächsten Jahr, Italien!